HeBIShandbuch
FAQfernleihe
HeBIScocktail
HessFort
HeBIScocktail
Ausgabe: 1-2005

Entscheidungen des Standardisierungsausschusses bgzl. Regelwerk und Format

Gremienberichte

(Aus dem Bericht über die 9. Sitzung des Standardisierungsausschusses am 15. Dezember 2004 - M. Michel via INETBIB)

Weiteres Vorgehen nach Abschluss des DFG-Projekts Umstieg auf internationale Formate und Regelwerke (MARC21 und AACR2)

Einem Auftrag des Standardisierungsausschusses folgend hatten der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Verbundsysteme und die Leiterin der Arbeitsstelle für Standardisierung Vorschläge aus dem Kreis der Arbeitsgemeinschaft und des Standardisierungsausschusses zur weiteren Vorgehensweise nach Projektabschluss zusammengestellt.

Die Arbeitsgemeinschaft der Verbundsysteme hatte die Vorschläge in ihrer Sitzung Anfang November 2004 ausführlich diskutiert, modifiziert und abschließend einstimmig gebilligt.

Nach ausführlicher Diskussion hat der Standardisierungsausschuss Folgendes beschlossen:

MARC21 soll einheitlich als Austauschformat angewendet werden. Die Deutsche Bibliothek und die Expertengruppe Datenformate wurden gebeten, die obligatorische Verwendung von MARC21 als einheitlichem Austauschformat vorzubereiten und einen Projekt- und Zeitplan unter Einschluss der notwendigen Ressourcen sowie erste Ergebnisse bis zur nächsten Sitzung vorzulegen.

Die Arbeitsstelle für Standardisierung wurde mit der Weiterentwicklung des Regelwerks auf der Basis der operativen Ziele und Maßnahmen aus dem gemeinsamen Vorschlagspapier der Arbeitsgemeinschaft der Verbundsysteme und der Arbeitsstelle für Standardisierung beauftragt.

Diese umfassen u.a.: 

  • Anwendung von Deutsch als Ansetzungs- und Arbeitssprache 
  • Vereinheitlichung und Integration der Sonderregeln in einem Regelwerk 
  • keine Verabschiedung AACR widersprechender Regelungen 
  • Übereinstimmung der Entitäten bei Titeln, Personennamen und Körperschaftsnamen durch Einführung international üblicher Regelungen (auch im Hinblick auf internationale Normdateien) 
  • bei Verwendung einer Normdatei Individualisierung als obligatorische Bestimmung
  • Anpassung des Regelwerks an flachere Hierarchien 
  • Anpassung der Splitregeln bei fortlaufenden Sammelwerken an die ISBD(CR) 
  • Untersuchung zur Bedeutung und Ansetzung des Einheitssachtitels („Uniform title“) im FRBR-Kontext fuer „work“ und „expression“

Im Zusammenhang mit dem im Sommer 2004 durchgeführten Stellungnahmeverfahren zur Angleichung der Ansetzung von Personennamen standen zwei Entscheidungen des Standardisierungsausschusses aus.

Der Standardisierungsausschuss hat für Personennamen des Mittelalters die Anwendung des Grundprinzips, die im Deutschen gebräuchlichste Form als Ansetzungsform zu wählen, beschlossen. Außerdem hat er die Verwendung der vollständigen Namensform als identifizierendes Merkmal für die Individualisierung analog AACR2 beschlossen.

Die Arbeitsstelle für Standardisierung arbeitet gemäß dem vom Standardisierungsausschuss gebilligten Vorschlag einen gemeinsamen Regelwerkstext für die Ansetzungsregeln der Personennamen für die Formal- und Sacherschliessung [...] momentan an einer Vorlage für einen gemeinsamen Text, der sich an der Struktur der AACR2 orientiert und die von den Expertengruppen vereinbarten Inhalte respektiert.

Der Standardisierungsausschuss hat darüber hinaus die aktive Teilnahme am Geneseprozess der AACR3 beschlossen. Die Expertengruppen sind zur Mitwirkung aufgefordert.

Der Standardisierungsausschuss hat die Arbeitsstelle für Standardisierung beauftragt, eine Ad-hoc-Arbeitsgruppe zur Angleichung der Splitregeln für fortlaufende Sammelwerke an die ISBD(CR) mit dem Ziel der Übernahme einzurichten und zügig einen entscheidungsreifen Entwurf bis Spätsommer 2005 vorzulegen. Der Arbeitsgruppe sollen neben Vertretern der ZDB Vertreter der AGDBT und der Expertengruppe Formalerschliessung angehören. Für die Arbeit soll ein von der AGDBT erarbeitetes Papier herangezogen werden.

Der Standardisierungsausschuss hat die Bedeutung eines einheitlichen Normdatenformats bestätigt und die Beteiligten um zügige Vorlage eines entscheidungsreifen Entwurfs gebeten.

ana

HeBIS-Portal

News

15.09.2020
Protokoll AG Sacherschließung & Recherche

Protokoll der Sitzung vom 25.08.2020 ist online.

10.09.2020
Downtime HeBIS-Systeme von 23. bis 24. September 2020

Wegen dringend notwendiger Wartungsarbeiten stehen die HeBIS-Systeme und damit verbundenen Services vom 23. bis 24. September 2020 nicht zur Verfügung.

Termine

powered by webEdition CMS