HeBIShandbuch
FAQfernleihe
HeBIScocktail
HessFort
HeBIScocktail
Ausgabe: 2-2005

Beschlüsse der 23. Sitzung der AG Alphabetische Katalogisierung, 5. März 2005

Aus den Verbundgremien

Mehrbändige Werke in mehrbändigen Werken mit eigener durchlaufender Bandzählung

Die Rückkehr zur RAK-gerechten Verzeichnung von mehrbändigen Werken im Rahmen der Maßnahmen zur Katalogisierungsvereinfachung im vergangenen Jahr macht es nötig, über einige Detailprobleme bei mehrbändigen Werken neu zu diskutieren. Einer dieser Problempunkte ist die Behandlung von mehrbändigen Werken in mehrbändigen Werken mit eigener durchlaufender Bandzählung. 

Die AG Alphabetische Katalogisierung hat sich auf das Grundprinzip geeinigt, solche untergeordneten mehrbändigen Werke mit eigener durchlaufender Bandzählung künftig genauso zu behandeln wie Abteilungen mit eigener durchlaufender Bandzählung.

Eine genaue Erfassungsanweisung mit ausführlichen Beispielen finden Sie in einer Ergänzung zum HeBIS-Katalogisierungshandbuch. Darin enthalten sind auch die bereits im vergangenen Jahr in Kraft getretenen Änderungen noch einmal zum Nachlesen.

es folgt ein Link zu einer Seite im HeBIS-Internetangebot Neue Erfassungsanweisung für "untergeordnete mehrbändige Werke" mit eigener durchlaufender Bandzählung

Der große Vorteil dieser Lösung ist, dass dem Bearbeiter die Recherche erspart bleibt, ob ein untergeordnetes mehrbändiges Werk schon einmal als selbständige Einheit erschienen ist und man die Eintragung nach rein formalen Kriterien vornehmen kann. Außerdem lassen sich mit der neuen Erfassungstechnik mehr Angaben (z. B. Zusätze, beteiligte Personen) im f-Satz unterbringen und suchbar machen.

Als Zugabe wird das HeBIS-Zentralsystem auf diese Art und Weise nach und nach von den sog. "xxx-Verknüpfungen" befreit. Diese stellen bei der Anzeige und Navigation im HeBIS-VerbundOPAC und teilweise auch in der WinIBW ein erhebliches Problem dar.

Die HeBIS-Verbundzentrale versucht in Zusammenarbeit mit der BDV einen Teil dieser "xxx-Verknüpfungen" maschinell zu bereinigen. In vielen Fällen geht das aber nicht. Etliche Eintragungen müssten einer kritischen Prüfung unterzogen werden, da viele "xxx-Verknüpfungen" falsch gesetzt wurden, d. h. sie müssen manuell korrigiert werden.

Wenn Sie Aufnahmen nach alter Erfassungstechnik finden, dann arbeiten Sie diese bitte nach Möglichkeit um.

Andrea Arndt
Vorsitzende AG Alphabetische Katalogisierung

HeBIS-Portal

News

08.01.2020
Protokoll FAG Portal

Protokoll der Sitzung der FAG Portal vom 12. November 2019 ist online.

11.12.2019
Protokoll der FAG Erwerbung

Protokoll zur Sitzung der FAG Erwerbung vom 11. November 2019 ist online.

Termine

29.01.2020
Sitzung der AG Sacherschliessung & Recherche
Universitätsbibliothek Frankfurt
powered by webEdition CMS