HeBIShandbuch
FAQfernleihe
HeBIScocktail
HessFort
HeBIScocktail
Ausgabe: 2-2012

WinIBW3.3 GND

Aktuelles

Die Umstellung der bisherigen Normdateien PND, GKD und SWD zur Gemeinsamen Normdatei (GND) rückt näher und damit für die EDV-Abteilungen auch die Notwendigkeit, eine GND-tüchtige WinIBW3 bereitzustellen.

Mit hoffentlich genügend Vorlauf steht auf dem HeBIS-FTP-Server WinIBW3.3 GND bereit. Dort sind auch zugehörige Dateien und Informationstexte hinterlegt, die den jeweiligen WinIBW3-Betreuern in den Bibliotheken hilfreich sein dürften.


Eine endgültige WinIBW3.3 GND wird mit der Umstellung auf die Gemeinsame Normdatei bereitgestellt. Bis dahin werden noch Änderungen an den Materialien auf dem FTP-Server vorgenommen. Diese werden jedoch parallel zur endgültigen Version mit einem Update nachgezogen. Ausgenommen davon sind Änderungen an den Menüs und der Startseite, die entweder durch Neuinstallation oder manuell aktualisiert werden müssen.



Ein neues Outfit

Die Arbeit mit WinIBW3 erfordert in vielen Bereichen spezielle Funktionen, so auch für die Normdateien. Die bisherigen Funktionen für PND und GKD müssen abgelöst und auf das neue Datenformat der GND umgestellt werden. Hierzu wurden von der Deutschen Nationalbibliothek neue Features bereitgestellt, die in WinIBW3.3 GND integriert wurden. Gleichzeitig werden Funktionen für PND und GKD nicht mehr aktiv sein.

Die Sacherschließung hat es da bequemer: Die Funktionen werden angeglichen, aber nicht grundlegend verändert.


Mit der geplanten Umstellung auf die Gemeinsame Normdatei am 19. April 2012 wird WinIBW3.3 GND auch eine neue Menüleiste präsentieren. Statt „PND/GKD-Funktionen“ gibt es nur noch „GND-Funktionen“. Gleichzeitig werden jedoch mehrere Funktionen umsortiert und zusätzlich das Menü „Dubletten“ eingeführt. Dort finden sich zukünftig alle Funktionen zur Dublettenbereinigung.





Eine genaue Übersicht über die zukünftigen Menüs finden Sie in dem Dokument Menüs in WinIBW3.3 GND .



Aber nicht nur die Menüs werden angeglichen, auch die Startseite muss erneuert werden. Künftig wird es einen Zugang zu einem GND-Testsystem geben. Die Gemeinsame Normdatei wird bei einem regulären Login in die Datenbanken der DNB angesprochen.

Die alten Datenbanken (PND, GKD und SWD) sind ebenfalls weiterhin aufgeführt und für Recherchen nutzbar.



Die gleichen Updates

Am Update-Verfahren wird sich nichts ändern. Da WinIBW3.3 GND lediglich eine aktuelle Version der im August 2011 veröffentlichen WinIBW3.3 darstellt, werden beide Versionen über das gleiche Update bedient. Wie zuvor, werden alle Dateien zeitgleich zu den Updates auf dem FTP-Server bereitgestellt.


Demjenigen, der eine lokale Installation auf seinem eigenen Rechner hat und nicht mit Normdaten arbeiten muss, wird somit eine komplette Neuinstallation erspart.

Zu beachten dabei ist jedoch: In älteren Versionen kann es immer zu Komplikationen kommen, wenn Funktionen geändert werden. Grundlegend ist es günstiger die aktuellste Version zu installieren, um Probleme mit nicht angezeigten, verschwundenen oder verrutschten Funktionen zu vermeiden. Dazu gehört jedoch auch eine komplette Löschung des Profils.



Weitere Informationen:

WinIBW-Seite

News: Für die GND eine neue WinIBW



Jule Mildner
HeBIS-Verbundzentrale - Bibliothekarische Dienste

HeBIS-Portal

News

15.09.2020
Protokoll AG Sacherschließung & Recherche

Protokoll der Sitzung vom 25.08.2020 ist online.

Termine

powered by webEdition CMS