HeBIShandbuch
FAQfernleihe
HeBIScocktail
HessFort

5010 (045B)

DDC-Notation (nicht analytisch)

Stand: 08.08.18





Pflichtkategorie?

Nein

Kategorie wiederholbar?

Ja

 

In der Kategorie 5010 können nicht-analytische DDC-Notationen erfasst werden, zusätzlich z.B. zu den DDC-Sachgruppen der DNB in der Kategorie 5050. 5010 bietet die Möglichkeit einer tieferen Erschließung.

Mehrere Notationen einer DDC-Ausgabe werden mit  _;_ (Leerzeichen Semikolon Leerzeichen) voneinander getrennt. Wenn mehrere Notationen verschiedener DDC-Ausgaben vorliegen, wird die Kategorie 5010 wiederholt.

Übersicht der Unterfelder

Pica+ (internes Unterfeld) Pica3 (Steuerzeichen bei der Erfassung) Bezeichnung Unterfeld
wiederholbar?
$e [...] Angabe der zugrundeliegenden DDC-Ausgabe nein
$a ohne bzw. bei mehreren Notationen:
" ; "
Notation ja
$E $E Generierungsprozess
(nur bei maschinell erstellten DDC-Kurznotationen der DNB)
nein
$K $K Konfidenzwert
(nur bei maschinell erstellten DDC-Kurznotationen der DNB)
nein
$A -Q-- Quelle der Notation nein

Indexierung

Ja.

Nähere Informationen finden Sie in der Übersicht der Suchschlüssel

Beispiele

5010 [DDC22ger]940.2523

5010 [DDCoclc]271.9

5010 [DDC23eng]271.1045632

5010 [23kdnb]615.32$Emaschinell gebildet$K0,93836-Q--DNB

5010 947.02

5010 509 ; 910.4



Informationen zu RAK-Altdaten

RAK-Bezeichnung: DDC-Notation (nicht analytisch)
RAK-Besetzung:

Spalteninformationen zu den Besetzungs-Tabellen:
Wiederholbarkeit der Subfelder, interne Subfeld-Benennung, Steuerzeichen, Inhalt

  $e [...] Angabe der zugrundeliegenden DDC-Ausgabe
w $a   Notation
  $A -Q-- Quelle d. Notation
powered by webEdition CMS