HeBIShandbuch
FAQfernleihe
HeBIScocktail
HessFort

8033 (209E/XY $x03)

Lückenangabe bei Zeitschriftenbeständen (RDA)

Stand: 09.01.17





Pflichtkategorie?

Nein

Kategorie wiederholbar?

Nein

 

In der Kategorie 8033 können Lückenangaben zu dem in der Kategorie 8032 aufgeführten Bestand angegeben werden.
Nach Möglichkeit sollte auf die Erfassung der Kategorie 8033 verzichtet werden, zugunsten einer dezidierten positiven Darstellung des vorhandenen Bestands in der Kategorie 8032, da diese maschinell für die Kategorie 7120 ausgewertet wird.
Die pauschale Angabe von lückenhaftem Bestand ist zu vermeiden. In Fällen der Erfassung der Kategorie 8033 ist die konkrete Angabe des nicht vorhandenen Bestands zu bevorzugen.
Nur in Ausnahmefällen darf der pauschale Vermerk [L] für einen insgesamt lückenhaften Bestand erfasst werden, wenn die Angaben nicht verifizierbar sind.

Übersicht der Unterfelder

Pica+
(internes Unterfeld)

Pica3 (Steuerzeichen bei der Erfassung) Bezeichnung
Unterfeld
wiederholbar?
$a ohne Lückenangabe bei Zeitschriftenbeständen nein

 

Syntax bei der Erfassung

- fehlende Bände/Jahrgänge und evtl. Hefte werden in eckigen Klammern [...] angegeben
- Nicht vorhandener Bestand wird zuerst eingeleitet mit N= angegeben
- Darauf folgender oder nur lückenhafter Bestand wird mit L= eingeleitet
- Die Angabe entspricht der in der für die Kategorie 8032 vorgeschriebenen Form

 

Indexierung

Nein.

Beispiele

8032 1.1948/49 -
8033 [N=2.1949/50]

 

8032 1.1980 - 10.1989
8033 [N=3.1982; 5.1985]
(Die positive Darstellung ist zu bevorzugen: 8032 1.1980 - 2.1981; 4.1983; 6.1986 - 10.1989)

 

8032 1.1970 -
8032 [N=2.1971; L=5.1974]
(Lückenhafte Bände sollten nicht pauschal angegeben werden)

 

8032 25.2011 -
8033 [N=26.2012,3-4u.7]


powered by webEdition CMS