HeBIShandbuch
FAQfernleihe
HeBIScocktail
HessFort

70xy (208@/XY)

Datum und Selektionscode (RDA)

Stand: 17.10.18





Pflichtkategorie?

Ja

Kategorie wiederholbar?

Nein

 

In der Kategorie 70xy wird der benötigte Selektionscode für den Lokaldatensatz bei der Erfassung manuell eingegeben. Nach dem Abspeichern des Lokaldatensatz wird das Erfassungsdatum automatisch generiert.

Das Datumsfeld wird maschinell neu besetzt bzw. aktualisiert, wenn online

  • bei Neuerfassung kein Datum manuell eingetragen wird 
  • bei Korrektur das vorhandene Datum manuell gelöscht wurde.

Das Datum kann jedoch ebenso manuell erfasst bzw. korrigiert werden, wobei auch eine Rückdatierung möglich ist.

Selektionscodes auf weiteren Positionen der Kategorie 70xy sind möglich, müssen aber pro Lokalsystem festgelegt werden.

 

Wichtige Hinweise:
Für die manuelle Bearbeitung/Erfassung von Lokaldaten an Zeitschriften (b-Sätze) sind nur die Selektionscodes: a, gp und p gültig.
Wird bei Zeitschriften-Lokaldaten der Selektionscode von p in gp geändert, so erfolgt automatisch im Hintergrund eine Löschmeldung für die ZDB.

 

Die Kategorie 70xy ist nicht wiederholbar. Sind mehrere Erfassungen notwendig, muss die Kategorie dafür hochgezählt werden, z.B. 7001, 7002 ... 7099.

 

Übersicht der Unterfelder

Pica+
(internes Unterfeld)
Pica3 (Steuerzeichen bei der Erfassung) Bezeichnung
Unterfeld
wiederholbar?
$a ohne Datum nein
$b _:_ Selektionscode nein

 

 

Selektionscode auf Position 1

 

Code Bedeutung
a Erwerbung
b* gebundene Zeitschriftenbände
c* spezielle monographische Bestände
d dummy s.u.
e Bibliographien
f Aufsätze
g Geschäftsgang
h HEBIS-KAT-Altdaten
l Lizenzexemplar für Online-Ressourcen; wird automatisch erzeugt, nie manuelle Eingabe!
m Mehrfachexemplare
o Online-Ressource, monographisches Material
p Zeitschriften (auch elektronische)
r Retrokonversion
x Daten aus anderen Ausleihsystemen
z keine Angabe

* Verwendung nur in den Lokalsystemen

 

Bis auf die im Folgenden aufgeführten speziellen Selektionscode können die weiteren Positionen der Kategorie 70XY (2. und 3. Position) pro Lokalsystem/ILN abgesprochen und entsprechend besetzt werden.

 

Spezielle, feststehende Selektionscodes

 

Code Bedeutung
CC Altdaten aus HZK-Retroprojekt
da Dummy für Erwerbung
dl Dummy mit URL
do Dummy für Aufsätze an Monographien
dp Dummy für Zeitschriften (nur bei ELN 7002)
du(mmy) Dummy für Mehrb.Werke
gp zwecks Erhalt des Lokaldatensatzes für interne Zwecke der Bibliothek (nur bei Zeitschriftenbeständen (b-Sätze) zu verwenden! Wird im lokalen Katalog der ILN nicht angezeigt, jedoch im CBS)
la Lizenzexemplar für Online-Ressourcen (für Erwerbungszwecke)


Neu eingeführte Selektionscodes sollen nach Möglichkeit der Verbundzentrale gemeldet werden.

 

Indexierung

Ja.

Nähere Informationen finden Sie in der Übersicht der Suchschlüssel

Beispiele

7001 z
--> Erfassung

7001 25-05-00 : z
--> nach der Einspeicherung


powered by webEdition CMS