HeBIShandbuch
FAQfernleihe
HeBIScocktail
HessFort

4204 (037C)




Pflichtkategorie?

Nein

Kategorie wiederholbar?

Ja

 

Der Hochschulschriftenvermerk wird sowohl für die "echte" Hochschulschrift als auch für Verlagsausgaben in strukturierter Form erfasst; diese strukturierte Form beinhaltet i.d.R. drei Angaben: Charakter der Hochschulschrift, verleihende Institution oder Fakultät, Jahr, in dem der Grad verliehen wurde.

Kategorie 4204 wird wiederholt, wenn die Hochschulschrift an mehreren Hochschulen gleichzeitig eingereicht wird.

 

Hinweis:
Nach Entzug des Doktorgrades wird die Publikation weiter als Hochschulschrift behandelt, der Hochschulschriftenvermerk bleibt erhalten und wird um eine Anmerkung in $g ergänzt.

Übersicht der Unterfelder

Pica+ (internes Unterfeld) Pica3 (Steuerzeichen bei der Erfassung) Bezeichnung Unterfeld
wiederholbar?
$d $d Charakter der Hochschulschrift nein
$e $e Institution nein
$f $f Jahr nein
$g $g sonstige Angaben ja
$x $x Hochschulschriftenvermerk als unstrukturierte Anmerkung (aus Fremddaten u.ä.) nein

 

Für den Charakter der Hochschulschrift gibt es eine normierte Begriffsliste.
Nach RDA bzw. D-A-CH-Anwendungsregel werden folgende Begriffe verwendet:
- Bachelorarbeit
- Bachelor-Thesis - benutze Bachelorarbeit
- Diplomarbeit
- Dissertation
- Doktorarbeit - benutze Dissertation
- Habilitationsschrift
- Lizenziatsarbeit
- Magisterarbeit
- Masterarbeit
- Master-Thesis - benutze Masterarbeit

Der Hinweis "nicht für den Austausch" wird, falls benötigt, in $g erfasst.

Unterfeld $x wird nur im Rahmen von (Fremd-)Dateneinspielungen verwendet, falls die gelieferten Angaben sich nicht in die strukturierte Form umsetzen lassen.

Indexierung

Ja.

Nähere Informationen finden Sie in der Übersicht der Suchschlüssel

Beispiele

4204 $dDissertation$eUniversität Frankfurt am Main$f2014

4204 $dBachelorarbeit$eGoethe-Universität Frankfurt am Main$f2015

4204 $dMasterarbeit$ePhilipps-Universität Marburg$f2016

4204 $dHabilitationsschrift$eFreie Universität Berlin$f2012/2013


4204 $dMasterarbeit$eRuhr-Universität Bonn

4201 Geringfügig überarbeitete und leicht gekürzte Fassung der Dissertation, die in einem binationalen Promotionsverfahren an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und der Université de Provence, Aix-Marseille I eingereicht wurde
4204 $dDissertation$eUniversität Heidelberg$f2010
4204 $dDissertation$eUniversität Aix-Marseille I$f2010

4204 $dDissertation$eWestfälische Wilhelms-Universität Münster$f2016$gNicht für den Austausch

4204 $dDissertation$eErnst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald$f2008$gfür Anne Groth anerkannt

 

Entzug des Doktorgrades

1131 !085338818!Hochschulschrift [Ts1]
4204 $dDissertation$eUniversität Frankfurt am Main$f2014$gEntzug des Doktorgrades am 15.11.2015



Informationen zu RAK-Altdaten

RAK-Bezeichnung: Hochschulschriftenvermerk
RAK-Besetzung:

Spalteninformationen zu den Besetzungs-Tabellen:
Wiederholbarkeit der Subfelder, interne Subfeld-Benennung, Steuerzeichen, Inhalt

  $a   Einleitende Wendung
  $b @ Hochschulort
  $c ,_ restliche Fußnote
RAK-Beispiele:

4204 Zugl.: @Frankfurt (Main), Univ., Diss., 1997



DNB-Daten:

(Gilt nur für Altdaten:)
Der Hochschulschriftenvermerk steht in DNB-Daten manchmal in der Kategorie 4201. Um einen Indexeintrag für den Ort zu erstellen, muss der Hochschulschriftenvermerk in die Kategorie 4204 übertragen werden.

Im Hochschulschriftenvermerk kann die einleitende Wendung "Zugleich" in "Zugl." geändert werden.

powered by webEdition CMS