StartseitePublikationen > Arbeitsmaterialien > HeBIS-Handbuch > Kategorien > Druckversion

Information auf den
Punkt gebracht

Kategorie: 8510 (245G/XY)

SSG-Angaben auf Exemplarebene und Kennung für "E-journals" (RDA) / (RAK)

Pflichtkategorie?

Nein

wiederholbar?

Nein


 

Die Kategorie 8510 hat drei unterschiedliche Funktionen.

1. Angabe zu den Sondersammelgebieten (SSG-Nummer und SSG-Notation)

2. Steuerung der Validation bei E-journals

a. Wird die Kategorie 8510 mit dem Inhalt: %ej in einem p-Lokaldatensatz erfasst, wird die Validation, dass mindestens eine der beiden Kategorien 8032 bzw. 8034 vorhanden sein muss, außer Kraft gesetzt. Dies ist für Lokaldaten von elektronischen Zeitschriften eingerichtet worden, die nur eine elektronische Adresse, aber bspw. keine Bestandsangabe wie gedruckte Zeitschriften aufweisen.

b. Soll der Nachweis einer elektronischen Zeitschrift nicht einer bestimmten Abteilung innerhalb einer ILN zugeordnet werden, so setzt die Erfassung der Kategorie 8510 mit dem Inhalt: %ej auch die Validation für die Kategorie 7100 außer Kraft. Wird die Kategorie 7100 nicht erfasst, so werden diese Lokaldaten mit Selektionscode "p" nicht an die ZDB geliefert.

c. Lokaldatensätze, die unter den Bedingungen von Punkt b erfasst wurden müssen falls erforderlich manuell gelöscht werden. Das nächtliche Löschen, durch die Eingabe "8034 zu löschen" funktioniert hier nicht. Grund: es gibt keine Verknüpfung zu einem Bibliotheksnormdatensatz (=Kategorie 4800).

3. Angaben zur Finanzierungsart bei DFG-Förderung

 

Hinweis:

Bei der Erfassung ist zwingend die vorgegebene Reihenfolge der Unterfelder zu beachten.

Übersicht der Unterfelder

Pica+
(internes Unterfeld)

Pica3 (Steuerzeichen bei der Erfassung) Bezeichnung
Unterfeld
wiederholbar?
$a ohne Sondersammelgebiets-Nummer nein
$b _#... SSG-Notation nein
$c %... ZDB-Priorität nein
$d {...} Angabe der Erwerbungsart nein

 

Mehrere Sondersammelgebietsnummern werden mit ; (Semikolon) voneinander getrennt.

 

Codierungen:

- Kennung "E-journals": ej

- Zur DFG-Förderung: d = DFG-gefördert ; e = Eigenmittel ; g = kostenlos

 

 

Indexierung

Nein.

Beispiele

8510 5,6;7,22 #100 #200%ej{d}

8510 %ej


powered by webEdition CMS