HeBIShandbuch
FAQfernleihe
HeBIScocktail
HessFort

Startseite > Über uns > Der Verbund > Hess.Bibliographie

Hessische Bibliographie

 

 

Auswahl der Literatur, Erschließung und Berichtszeit

 

Auswahl der Literatur

 

Maßgeblich für die Auswahl der Literatur ist der inhaltliche Bezug zu Hessen. Neben historisch orientierten Untersuchungen werden gleichberechtigt Titel von Veröffentlichungen zu aktuellen Gegenwartsfragen nachgewiesen, sofern sie sich auf Hessen, hessische Personen, Orte etc. beziehen.

Belletristische Literatur wird ebenfalls nachgewiesen, wenn die Handlung in Hessen spielt.

In Auswahl werden Artikel aus regionalen Zeitungen oder deren Beilagen  berücksichtigt, soweit sie über die Berichterstattung zu aktuellem politischen, wirtschaftlichen, kulturellen, sportlichen und sonstigem Tagesgeschehen hinausgehen.

 

Nicht verzeichnet werden Buchrezensionen, Mitgliederverzeichnisse, Publikationen mit überwiegendem Werbecharakter sowie Literatur mit geringem Umfang ohne weitreichendere Informationen.

 

Datenbanken mit Hessenbezug  werden in der Landeskunde im Netz verzeichnet. Sie sind dort  recherchierbar. 

 

 

Erschließung

 

Die formale Erschließung der Titel richtet sich nach den "Regeln für die alphabetische Katalogisierung in wissenschaftlichen Bibliotheken" (RAK-WB).

 

Die inhaltliche Erschließung erfolgt nach der "Regensburger Verbundklassifikation" (RVK) und mit Schlagworten. Bei vielen Titeln ist der Inhalt zusätzlich mit einer speziellen Systematik  erschlossen, die hierarchisch nach Sachgruppen gegliedert ist.

 

 

Berichtszeitraum, Umfang der Verzeichnung

 

Angesichts der großen Zahl der im digitalen Zeitalter in Frage kommenden Publikationen kann kein Anspruch auf Vollständigkeit bei der Verzeichnung von Literatur mit Hessenbezug erhoben werden.

Die Verzeichnung  erfolgt unter diesen Voraussetzungen so vollständig wie möglich.

 

Inhaltliche Lücken kann es bei  den Literaturnachweisen vor 1977 geben, da der Schwerpunkt der Verzeichnung bis dahin auf vornehmlich  historisch ausgerichteter Literatur  lag.  Ab 1977 wurde für die Verzeichnung  verstärkt Literatur berücksichtigt,  die sich auch mit den modernen Lebensbereichen befasst.

Im Online-Katalog der Hessischen Bibliographie sind die Titelnachweise aller Bände  der gedruckten Ausgabe  „Hessische Bibliographie“  enthalten (Band  1.1977 – 24.2000).

Die Titelnachweise der Vorgängerbibliographie „Schrifttum zur Geschichte und geschichtlichen Landeskunde von Hessen “ von W. Leist / W. Podehl (Band 1.1965/67 –  4.1974/76 sind ebenfalls enthalten.

 

Als PDF steht zusätzlich die Bibliographie „Schrifttum zur Geschichte und geschichtlichen Landeskunde von Hessen“ von Karl E. Demandt  (Teil 1.-2. 1965, Teil 3.1968) zur Verfügung. Titel, die vor 1965 erschienen sind und nicht in der Hessischen Bibliographie nachgewiesen sind, können hier recherchiert werden.

 

 

 

HeBIS-Portal

HeBIS-Auskunft

News

19.09.2017
Anpassungen im CBS zur Übernahme von Sacherschließungsdaten

Im Zuge des WinIBW-Updates 3.7RDA-08 wurden Anpassungen an der Broadcast-Search im Zentralsystem (CBS) durchgeführt.

12.09.2017
Aktualisierung GND-Normdaten

Bitte beachten Sie die Änderungen der Normdaten-Kategorien.

Termine