HeBIShandbuch
FAQfernleihe
HeBIScocktail
HessFort

Kataloge und Portale im Web 2.0-Zeitalter - Online-Umfrage im HeBIS-Verbund

Initiative und Konzept: HeBIS-AG Benutzung

Umfragetitel

Unser Katalog soll besser werden!

Umfragezeitraum

13. Dezember 2010 - 21. Januar 2011


Rücklauf

Ca. 22.000 vollständig ausgefüllte Fragebögen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern herzlich für die Unterstützung!


Ergebnisse

Für jede der 16 an der Umfrage beteiligten Bibliotheken wurde eine Einzelauswertung vorgenommen, die nur die Fragebögen der eigenen Katalognutzer berücksichtigt und bei Interesse bei der Bibliothek angefragt werden kann. Zusätzlich wurde eine Gesamtauswertung erstellt:

Aufzählungszeichen blauer Pfeil Unser Katalog soll besser werden! -  Gesamtauswertung

Aufzählungszeichen blauer Pfeil Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick


Ziele

Das Social Web oder sog. Web 2.0 hat die Nutzergewohnheiten im Internet auch im Bereich der Bibliothekskunden verändert. Es ist anzunehmen, dass daraus auch neue Erwartungen an unsere Bibliothekskataloge und -portale resultieren, vor allem Wünsche nach mehr Interaktivität, mehr Personalisierung, mehr Vernetzung mit anderen Plattformen (z.B. Social Bookmarking Systemen wie BibSonomy), mehr Zusatzdiensten (z.B. Kataloganreicherung und Empfehlungen), bessere Verfügbarkeit (z.B. Schnittstellen zu mobilen Endgeräten) usw.

Zum Teil wurden diese Aspekte bei der Pflege und Weiterentwicklung der Kataloge und Portale des HeBIS-Verbundes schon berücksichtigt. Viele Funktionen und Dienste, die landläufig unter den Begriff "Web 2.0 im Katalog" subsumiert werden, fehlen aber noch. Die verbundweite Umfrage sollte herausfinden, ob die gegenwärtigen Angebote dem Bedarf entsprechen und welche Funktionalitäten und Dienste in den HeBIS-Katalogen und Portalen vermisst werden.

Projektpartner

An der Umfrage nahmen 16 HeBIS-Bibliotheken mit ihren lokalen OPACs und Katalogportalen teil. Neben Universitäts- und Fachhochschulbibliotheken waren auch Spezialbibliotheken, eine reine Landesbibliothek und eine wissenschaftliche Stadtbibliothek vertreten, so dass ein repräsentativer Querschnitt durch die unterschiedlichen Benutzergruppen im Verbund gewährleistet ist.

Als externer Projektpartner konnte der Studiengang Informations Science and Engineering an der h_da Darmstadt gewonnen werden. Die Umfrage wurde im WS 2010/2011 als Projekt in der Studienrichtung Bibliothek unter fachlicher Leitung von Herrn Prof. Dr. Meier durchgeführt.


Aufzählungszeichen blauer PfeilProjektbeschreibung

 

Projektverlauf

  • Projektbeginn: 15.10.2010
  • November bis 12.12.2010: Ausarbeitung der Fragebögen und Pretest
  • 13.12.2010 - 21.01.2011: Durchführung der Umfrage
  • 22.01.2010 - : Auswertung 
     

HeBIS-Portal

News

12.07.2018
Protokoll FAG Portal

Protokoll der Sitzung der FAG Portal vom 19. Juni 2018 ist online.

10.07.2018
Protokoll FAG Formalerschließung

Protokoll der 13. Sitzung der FAG Formalerschließung vom 8. März 2018.

Termine