HeBIShandbuch
FAQfernleihe
HeBIScocktail
HessFort
Startseite > Über uns > Projekte > Discovery System

Aufbau eines Discovery Systems für den HeBIS-Verbund

Aktuelles / News

12.03.2016

Etappensieg: Betastart von such_da, dem Suchportal des Medienzentrums der  Hochschule Darmstadt, und des Katalog Plus der Bibliothek der Frankfurt UAS >> mehr

 

 

Inhaltsverzeichnis

Projekt im Überblick

Projektpartner

Projektfortschritt/Meilensteine

Ansprechpartner und Mailinglisten

Veranstaltungen, Präsentationen, Literatur

Informationen von A - Z

 

Projekt im Überblick

 

Zielsetzung

Aufbau und Entwicklung einer innovativen Portallösung inklusive Resource Discovery Service (RDS) für die Bibliotheken des HeBIS-Verbundes.
Das neue System soll das bereits Ende 2004 eingeführte HeBIS-Portal, bestehend  aus dem Verbundportal und 10 lokalen Sichten für einzelne HeBIS-Bibliotheken, ablösen.

 

Konzept

Das inhaltliche und technische Konzept des neuen Portals wurde im Auftrag des HeBIS-Verbundrats durch die AG Portal erarbeitet und sieht eine Lösung analog zum Modell des Katalog plus der UB Freiburg und verwandten Installationen (z.B. VIRGO der University of Virginia Library) vor. In diesen Modellen wird der globale Index eines Resource Discovery Service (RDS) mit einem separaten Index für die bibliothekseigenen Katalogdaten unter einer gemeinsamen Oberfläche kombiniert.

Wesentliche Eckpunkte im Detail:

  • Einbindung eines Resource Discovery Service (RDS), um eine bessere Integration der von den Bibliotheken lizenzierten Datenbanken und ein besseres Retrieval von Volltexten zu gewährleisten.
  • Im ersten Schritt konsortiale Lizenzierung und Einbindung des EBSCO Discovery Service (EDS) (später bei Bedarf auch Einbindung von Discovery Services anderer Anbieter möglich).
  • Aufbau eines Solr/Lucene-Index für die Katalogdaten der HeBIS-Bibliotheken bzw. des Verbundes
  • Implementierung einer Oberfläche unter Verwendung der Open Source Software VuFind
  • Authentifizierung via Shibboleth
  • Einbindung von DAIA als Schnittstelle zu den lokalen Ausleihsystemen der Verbundbibliotheken (Pica-OUS) für die lokale Verfügbarkeitsanzeige
  • Entwicklung und Einbindung einer Schnittstelle zur Bestellfunktion der Pica-OUS
  • Realisierung der Merkliste durch Integration von PUMA - Akademisches Publikationsmanagement
  • Einbindung des von ReDI (Regionale Datenbank-Information Baden-Württemberg) entwickelten Link-Resolvers zur Generierung von Volltext-Links und ggf. Links zu alternativen Beschaffungswegen (z.B. Fernleihe) bei Suchergebnissen aus dem EDS-Index
  • Einbindung der Fernleihe (im ersten Schritt über das bestehende Elektra-Portal)
  • Implementierung von eigenständigen Installationen für alle interessierten Verbundbibliotheken

 

Projektpartner

 

Die neue Portallösung wird als zentrale Verbunddienstleistung für die HeBIS-Bibliotheken unter Beteiligung folgender Projektpartner entwickelt und bereitgestellt:

  • Portal-Team der HeBIS-Verbundzentrale (Ansprechpartner)
  • Pilotbibliotheken UB Frankfurt und UB Kassel. Die Pilotbibliotheken beteiligen sich mit eigenen Entwicklerkapazitäten an der Implementierung der VuFind-Oberfläche und leisten inhaltliche Unterstützung bei der EDS-Einbindung, bei der Konkretisierung und Verfeinerung des Konzepts und bei Tests.
  • DFG-Projekt PUMA des Fachbereichs Informatik, Fachgebiet Wissensverwaltung der Universität Kassel, der DMIR-Forschungsgruppe der Universität Würzburg und der UB Kassel. Ziel der Zusammenarbeit ist die Umstellung der Merklistenfunktion von VuFind auf einen webbasierten Service, der eine kooperative Verwaltung von Literaturlisten und den Export in  gängige Literaturverwaltungsprogramme unterstützt.
  • UB Freiburg. Die Kooperation erstreckt sich auf die Bereiche
    • Implementierung eines Konnektors zu einem Discovery-Index. In der ersten Ausbaustufe wird das EDS von EBSCO sein. (UB Freiburg)
    • Bereitstellung des von ReDI entwickelten Linkresolvers zur Nutzung durch HeBIS (UB Freiburg/ReDI)
    • Entwicklung einer Oberfläche unter Verwendung der OpenSource-Software VuFind (HeBIS)

 

Projektfortschritt und Meilensteine

  • Dezember 2011 bis März 2012: Organisatorische und technische Vorarbeiten
  • 26. März 2012: Kickoff-Meeting mit den Projektteams der Pilotbibliotheken sowie Vertretern der AG Portal und offizieller Projektstart
  • April 2012 bis Februar 2013: Fertigstellung eines Prototyps mit jeweils einer Sicht für die Pilotbibliotheken
  • März bis Mitte Mai 2013: Alphatest des Prototyps in den Pilotbibliotheken
  • 22. Mai 2013: Freigabe für Benutzer in der UB Kassel und der UB Frankfurt und Start des Betatests
  • Ab Juni 2013: Bearbeitung der Betatestergebnisse und Konsolidierung
  • Ab Juli 2013: Erstellung weiterer Installationen für interessierte HeBIS-Bibliotheken.

    Aufzählungszeichen blauer PfeilFertiggestellte Installationen

HeBIS-Portal

HeBIS-Auskunft

News

06.10.2017
Galerie zur 4. HeBIS-Verbundkonferenz

Veranstaltungsimpressionen.

19.09.2017
Anpassungen im CBS zur Übernahme von Sacherschließungsdaten

Im Zuge des WinIBW-Updates 3.7RDA-08 wurden Anpassungen an der Broadcast-Search im Zentralsystem (CBS) durchgeführt.

Termine