Digitale Sammlung: Der erste Weltkrieg im Spiegel hessischer Regionalzeitungen

"1914-1918 Der Erste Weltkrieg im Spiegel Hessischer Regionalzeitungen" ist eine nutzerfreundliche Plattform mit mehr als 600.000 digitalisierten Zeitungsseiten hessischer regionaler Zeitungen im Volltext.
125 ausgewählte  Zeitungen aus den Beständen der hessischen Hochschul- und Landesbibliotheken bilden hier nach ihrer Digitalisierung ein einmaliges Reservoir an Informationen über die Zeit des Ersten Weltkrieges.

Bislang waren diese Quellen nur vor Ort in den besitzenden Bibliotheken einsehbar, nun stehen sie online für alle Interessierten zur Verfügung. Die Zeitungen sind mit einer Volltexterkennung versehen und können mit ganz unterschiedlichen Recherchetools erforscht werden.

Der Zugriff auf die digitalen Originalquellen kann dabei sowohl über Titelsuche, Volltextsuche oder eine Datumssuche erfolgen als auch über die für die Plattform neu entwickelten thematischen Sucheinstiege, die auch eine quellenkritische Betrachtung des Materials ermöglichen. Als zusätzliche informative Quelle wurde das Zensurbuch von 1917 digitalisiert und verlinkt.

Für einen ersten thematischen Einstieg bietet sich der Themen-Slider an. Hier können informative Kurztexte zu den zentrale Themen der Epoche aufgerufen werden. Gleichzeitig gibt es eine Hilfe für weitergehende  Suchen mit einer Liste passender Suchbegriffe aus dem zeitgenössischen Vokabular. Mit Klick auf einen Suchbegriff kann hier direkt eine Volltextsuche in den Zeitungen ausgelöst werden.

Im Zeitstrahl sind ereignisgeschichtliche Daten zum Ersten Weltkrieg chronologisch und mit einem kurzen erläuternden Text hinterlegt. Über Verlinkungen sind direkte Zugriffe auf das gesuchte Datum möglich und auf beispielhafte Quellen, die direkt angesehen und gelesen werden können.

Über die Kartennavigation kann nach den Zeitungen zu einer bestimmten hessischen Region gesucht werden. Die gesuchten Zeitungen können jeweils direkt aus der Kartennavigation heraus aufgerufen werden. Als ‚Lesehilfe‘ ist ein Alphabet in Frakturschrift- Lateinschrift installiert,  das ungeübte Leser bei der Lektüre jeweils einblenden können.

Digitalisierung und Präsentation wurden von den Bibliotheken gemeinsam mit hebis als zentralem Dienstleister durchgeführt, die inhaltliche Aufbereitung erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Landesamt für geschichtliche Landeskunde (HLGL). Das Projekt wurde mit Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst gefördert.