Katalogisierung: Erweiterte Normierung für Ortsangaben


Seit dem 13. September 2021 ermöglicht eine neue Kennzeichnung für die Art des Ortes eine Unterscheidung von normierten Ortsangaben. Insbesondere in der Erfassung von Alten Drucken kann so beispielsweise zwischen verschiedenen Spezifikationen, wie Hochschulort oder Herstellungsort, unterschieden werden.
Dabei muss ergänzend zur Ortsangabe bei der Katalogisierung im neuen Unterfeld $4 „Art des Ortes“ eine von sechs festgelegten Codierungen erfasst werden. Aus der Pica-Kategorie „Normierter Erscheinungsort“ wird damit „Normierter Ort“.
Details zur Pica-​Kategorie 4033 Normierter Ort finden Sie im Erfassungsleitfaden.

Als technische Unterstützung für die Erfassung wurde die Broadcast-​Search ebenfalls aktualisiert und alle normierten Orte inklusive des neuen Unterfeldes aus anderen Datenquellen übernommen. Das nächste WinIBW-​​Update im Herbst 2021 komplettiert die Unterstützung mit einer Tabelle für die Codes.

barcode

Erfahren Sie mehr!

barcode

Haben Sie Fragen?

Team Verbunddatenbank

hebis-Verbundzentrale

Bockenheimer Landstr. 134 – 138
60325 Frankfurt am Main